Die Rechtslage im Asyl- und Aufenthaltsrecht ändert sich ständig

Jetzt mehr über Migrationsrecht lernen

Ihr möchtet gerne für die RLC beraten oder interessiert euch generell für das Thema Asyl- und Aufenthaltsrecht? 

In jedem Wintersemester bieten wir eine Vorlesungsreihe zum deutschen und europäischen Asyl- und Aufenthaltsrecht an. Auf diese folgt in jedem Sommersemester eine Reihe von Vertiefungsvorlesungen zu Fällen aus der asyl- und aufenthaltsrechtlichen Praxis. 


Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Bitte beachtet unsere FAQs.

Vorlesungsbeginn am 03.11.2020, 18:00-20:00 Uhr

Einführung in das deutsche und europäische Asyl- und Aufenthaltsrecht

Das WiSe 2020/21 hat begonnen und damit auch unsere Vorlesungsreihe zum Asyl- und Aufenthaltsrecht. Die Vorlesung in diesem Wintersemester wird von Barbara Wessel und Pauline  Endres de Oliveira gehalten und findet immer dienstags von 18:00 - 20:00 Uhr statt. Der erste Vorlesungstermin war am 03.11.2020. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Die Vorlesungen sind der erste Teil einer jährlich stattfindenden Fortbildungsreihe der RLC Berlin, an deren Ende (vrstl. Juli 2021) eine Bewerbung als ehrenamtliche Rechtsberaterin möglich ist. Aufgrund des digitalen Semesters werden sich die Anforderungen an zukünftige Bewerber:innen etwas von denen der bisherigen Jahren unterscheiden.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung digital über Zoom statt. Informationen über die Veranstaltung werden während des Semesters über die Online-Platform Moodle kommuniziert. Dort findet ihr auch den Link und das Kennwort für die Vorlesungen.  Interessierte, die sich bisher noch nicht für die Veranstaltung "Einführung in das europäische und deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht" eingeschrieben haben, melden sich bitte unter ausbildung@rlc-berlin.org und erfragen dort den Einschreibeschlüssel.

 

Nicht HU-Angehörige können sich hier als Externe ohne HU Account mit einer privaten E-Mail-Adresse auf Moodle registrieren: https://moodle.hu-berlin.de/login/index.php.

Rechts findet ihr schon mal den Vorlesungsplan für das WiSe 20/21 sowie einige Literaturempfehlungen für Interessierte. 

Fragen zur Vorlesung oder Einschreibung auf Moodle bitte an ausbildung@rlc-berlin.org.

FAQ Vorlesung & Rechtsberater:in werden

Muss ich Jura studieren, um Rechtsberater:in für die RLC Berlin werden zu können?


Nein. Unsere Fortbildungsreihe steht allen Interessierten offen. Juristische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Wir geben uns große Mühe unser Angebot auch für Nicht-Jurist:innen attraktiv und verständlich zu gestalten.




Kann ich die Fortbildungsreihe im Sommersemester beginnen und im Wintersemester abschließen?


Nein. Die einzelnen Module der Fortbildungsreihe bauen aufeinander auf. Eine Abweichung vom vorgesehenen Zeitplan ist daher nicht möglich.

(Ausnahmen sind im Einzelfall bei fundierten Vorkenntnissen im Bereich Asyl- und Aufenthaltsrecht möglich. Der Vorstand entscheidet je nach Einzelfall. Bitte wende dich in diesem Fall an ausbildung@rlc-berlin.org)




Kann ich mein Praktikum bei eurer Beratungsstelle auf Samos absolvieren?


Nein. Unser Team auf Samos hat keine Kapazitäten Praktikant:innen zu betreuen. Ein Aufenthalt ist lediglich für sehr erfahrene Berater:innen und Sprachmittler:innen möglich.




Darf ich eure Veranstaltungen auch besuchen, wenn ich nicht Berater*in werden möchte?


Selbstverständlich. Unsere Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.




Helft ihr bei der Suche nach Praktikumsplätzen?


Nein. Praktikumsplätze für Praktika im Rahmen der Fortbildung zum:zur Rechtsberater:in müssen selbstständig organisiert werden.




Kann ich mir den Besuch eurer Vorlesung für mein Studium anrechnen lassen?


Bezüglich einer Anrechnung unserer Vorlesung bestehen keine Kooperationen mit der Univeristät. Sollten einzelne Institute unsere Vorlesung im Bereich der überfachlichen Wahlpflichtsbereichs anerkennen, freut uns das. Wir haben damit aber nichts zu tun und keinerlei Einfluss auf die Anrechnung. Bitte haltet mit eurem jeweilgen Institut Rücksprache. Sollte eine Anrechnung von deinem Institut unterstützt werden, informiere dich bitte von wem dein Leistungsschein unterschrieben werden muss. Manche Institute fordern eine Unterzeichnung des:der Dozent:in, für andere reicht eine Unterschrift durch unsere Mitarbeiter:innen. Für diejenigen, die sich die Vorlesung anrechnen lassen möchten, gelten die gleichen Vorgaben bzgl. Anwesenheit bzw. Test, wie für angehende Berater:innen.