top of page

GEAS-Reform: Veranstaltungseinladung


GEAS Flyer (1)
.pdf
PDF herunterladen • 1.75MB

Am 8. Juni 2023 hat sich der EU-Innenrat auf tiefgreifende Reformen und Verschärfungen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) geeinigt. Die Reformvorschläge befinden sich derzeit im EU- Gesetzgebungsverfahren und werden im Falle ihrer Verabschiedung weitreichende Folgen für schutzsuchende und zuwandernde Personen in Europa haben. Zu diesem Anlass laden der Republikanischer Anwältinnen- und Anwälteverein (RAV), die Professur Recht und Migration der HU Berlin und die Refugee Law Clinic Berlin gemeinsam zur Informations- und Diskussionsveranstaltung ein: „MEHR ALS DISKUSSIONSWÜRDIG: DIE REFORM DES EUROPÄISCHEN ASYLSYSTEMS" 07.12.23 um 18 Uhr, Humboldt Universität zu Berlin, Unter den Linden 6, Raum 2094

Podium: Pauline Endres de Oliveira (Humboldt-Universität zu Berlin), Catharina Ziebritzki (Equal Rights Beyond Borders), Bernd Kasparek (Humboldt-Universität zu Berlin) Moderation: Christian Jakob (Journalist)

Wir möchten außerdem auf eine Reihe von weiteren Veranstaltungen und Aktionen zum Thema aufmerksam machen: 1) DEMO-AUFRUF DES BÜNDNIS STOP GEAS 26.11.23 um 13:00 Uhr, Oranienplatz Berlin Mehr Infos zur Demo und zum Bündnis findet ihr hier. Hinweis: Die RLC Berlin lädt euch dazu ein, euch ab 11:00 Uhr an der Humboldt-Universität zu treffen, um gemeinsam Demo-Banner zu gestalten und gemeinsam zur Demo zu gehen. Mehr Infos folgen. 2) PODIUMSDISKUSSION: "GIBT ES EINE NEUE FLUCHTBEWEGUNG?" DES BERLINER INSTITUT FÜR EMPIRISCHE INTEGRATION- UND MIGRATIONSFORISCHUNG (BIM) Zeit: 20.11.23 um 18 Uhr, Raum 408, Institut für Europäische Ethnologie, Anton-Wilhelm-Amo-Str. 40/41, 10117 BerlinPodium: Sophie Scheytt (Amnesty International), Pauline Endres de Oliveira (Humboldt-Universität zu Berlin), Patrice Poutrus (Technische Universität Berlin), Julia Manek (medico international) Moderation: Ulrike Kluge (BIM), Bernd Kasparek (HU Berlin, BIM) Mehr Infos findet ihr hier. 3) PODIUMSDISKUSSION: "REFORM DES GEMEINSAMEN EUROPÄISCHEN ASYLSYSTEMS (GEAS): BEDEUTUNG UND AUSWIRKUNG FÜR WISSENSCHAFT; PRAXIS UND GEFLÜCHTETE" DER REFUGEE LAW CLINIC GIEßEN UND DER FORSCHUNGSGRUPPE MeDiMi 29.11.23 um 18:15 Uhr, Justus-Liebig-Universität Gießen, Biologischer Hörsaal, Ludwigstr. 23, 35390 Gießen Livestream auf YouTube: https://youtube.com/live/52aR_Lx0liAPodium: Maximilian Pichl (Hochschule RheinMain), Robert Nestler (Equal Rights Beyond Borders), Karl Kopp (ProAsyl) Mehr Infos findet ihr hier. Liebe Grüße

Die RLC Berlin

Commenti


bottom of page